Statusmeldung

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich zur Anzeige vereinsinterner Mitteilungen an.

Weblog von Melanie

Das leiste Sterben der Bienen und Schmetterlinge (TV-Beitrag)

In der Mediathek des RBB findet sich eine empfehlenswerte, regionale Dokumentation aus Berlin/Brandenburg rund um die Bienen:

http://media-stream-pmd.rbb-online.de/content/c96cc0e9-3a40-4897-afcb-c4...

Sehenswert: Das Bestäuben von Blüten durch die menschliche Hand in China, schöne Nahaufnahmen, Prof. Menzel in Forschungseinsatz & die Hommage an den zwischenzeitlich leider verstorbenen Rainer Gabriel, Imker und Vorsitzender des LV Brandenburg...nicht nur für Berliner und Brandenburg einen Klick wert!

Gesundes neues Jahr - jetzt die Varroa-Situation kontrollieren!

Aus diversen Ecken Deutschlands kommen alarmierende Berichte: Hohe Winterverluste bereits vor der Winterbehandlung und auch aus Berlin nichts Gutes - an manchen Ständen erhebliche Befallszahlen und Verluste trotz gefühlt guter und angemessener Sommerbehandlung gegen die Milbe.

Das DeBiMo hat bereits hohe Befallsraten im Sommer und Herbst ermittelt (>>zum Rundbrief 27/2016 Bienen@Imkerei) und es wurden Tipps zur Winterbehandlung (>>zum Rundbrief 26/2016 Bienen@Imkerei) gegeben. In dem aktuellen Rundbrief von der Fa. Seip wird ebenfalls gewarnt - so empfiehlt der Bienenzuchtberater Christian Dreher vom Bieneninstitut Kirchhain einen Abfall von maximal 3-4 Milben pro Woche.

"Schutz der Bienen" am 28./29.3.2017 (Berlin) - Vortragsprogramm verfügbar!

Die Konferenz "Schutz der Bienen" am 28.-29.3.2017 in Berlin hat nun endlich ein Programm - viele Beiträge zum Thema Bienengesundheit, Ernährung und Pestizide...und eine hörenswerte Rednerliste! Zwei Tage, die sich lohnen werden...einziger Wermutstropfen: Alle drei Foren laufen paralell und man muss harte Entscheidungen zwischen interessanten Themen treffen!

>> Programm der Veranstaltung (PDF)

>> Zur Tagungsanmeldung

Unser Honig: Geliebt und gefährdet (TV-Beitrag)

Eine sehenswerte Dokumentation rund um den Honig, Herstellung, Verarbeitung und Kontrolle in der ARD Mediathek:

http://www.ardmediathek.de/tv/45-Min/Unser-Honig-Geliebt-und-gef%C3%A4hrdet/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=12772246&documentId=39466594

Sehr hübsch: Der gezeigte Berufsimker hat DN 1,5-Kisten im Einsatz! Mit dabei: Jakobskreuzkraut, Langnese, Honigproduktion in Mexiko...

Meldung der Imkerei als Lebensmittelunternehmen?

Eine seit 2004 existierende Richtlinie soll angeblich auch Imker verpflichten, sich als Lebensmittelunternehmer behördlich zu melden - in Bayer existiert bereits ein entsprechendes Formular dafür. Allerdings wird beim BMEL klargestellt:

Weder eine Zulassung noch Registrierung benötigen Betriebe, die ausschließlich kleine Mengen von Primärerzeugnissen direkt an den Endverbraucher oder an örtliche Einzelhandelsbetriebe (inklusive zum Beispiel Großküchen) abgeben.
Als "kleine Mengen" gelten folgende Produkte aus eigener Erzeugung oder eigenem Fang oder Ernte:

 
    Honig,

Ein Imkereimuseum "on Tour"

Umzug Zwei Tage wurde fleissig geräumt und umgezogen, 1 Anhänger, 4 Autos und ein Dutzend fleissige Hände und das Inventar wurde an den neuen Standort verbracht. >> Zum Artikel in der RAZ

Nun kann und muss wieder aufgebaut und eingerichtet werden. Vielen Dank an die vielen Helfer und Helferinnen aus dem Kreise unserer Mitglieder, die so manches schwere Stück gemeistert haben und natürlich an unseren neuen "Quartiermeister", die uns schnell und unbürokratisch zu einem neuen Standort in Reinickendorf verholfen haben: Die Grundschule am Vierrutenberg!

 

Unser Vereinspickerl zum Sonderpreis!

Unseren Verein gibt es nun dank der freundlichen Unterstützung von Arno nun auch als "Pickerl" - als Aufkleber für innen und außen auf wetterfester ORAJET-PVC-Folie mit 9,5 cm im Durchmesser und mit weißem Hintergrund. Fürs Imker-Auto, Beuten, Bienenstände und vieles mehr!

Erhältlich auf dem Vereinsabend, Jungimkerstammtisch oder anderen Vereinsaktivitäten und nur so lange der Vorrat reicht!

Preis: Ein €uro pro Stück für Mitglieder; alle anderen können sich für zwei €uro unser Logo auf die Rückscheibe kleben!

vereinseigene Mittelwandgussform ist eingetroffen!

Unsere Mittelwandgussform ist endlich da - es ist eine Doppelform der Firma GRAZE mit der sich alle Maße - von DN über Dadant, Langstroth bis Zander - gegossen werden können. Mit 15 kg und Wasserkühlung ist das gute Stück reichlich schwer und sperrig. Zunächst wird es an die praktischer Erprobung der mitgelieferten Anleitung gehen. Besonders nett ist die Silikonschürze, die das überschüssige Wachs seitlich zurück in den Schmelztopf befördert. Mal sehen, wie sich das bewährt...

Seiten