Unsere "Wachsparty" mit Wintergrillen 2019

Bei strahlend-schönem Wetter und rund 14 Grad öffneten sich die ersten Elfenkrokusse und bekamen Bienenbesuch während wir uns zum "Wintergrillen" trafen und erstmals die HAMAG-Wachsschleuder in Betrieb namen. Etwas irritierend war die sehr leise Schleuderung und die merkwürdige Anzeige auf dem Steuergerät, die sich in der Anleitung nicht wiederfinden liess. Hier besteht noch Klärungsbedarf doch das Ergebnis konnte sich dennoch sehen lassen - sehr trockener, allenfalls klebriger Trester. Sehr schnell konnten wir zwei Schleuderungen durchführen und jeweils 14 Waben ausschmelzen. 14 weitgehend Futter- und Pollen-geleerte Waben (DN 1,5) lieferten ca. 1,4 kg Wachs - also rund 100 Gramm pro Rähmchen. Das ist eine gute Ausbeute für das Format.

Die Nachfrage beim Hersteller ergab übrigens: Angezeigt wird tatsächlich die Zahl der Umdrehungen pro Minute!