Statusmeldung

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich zur Anzeige vereinsinterner Mitteilungen an.

Weblog von Melanie

48 kg Honig für Bedürftige gespendet!

96 Gläser Honig - 48 kg - haben Annette Mangold-Zatti, Dietmar Lück und der Lehrbienenstand des Imkerverein Reinickendorf-Mitte e.V. gespendet. Sie wurden von Mitarbeitern der Berliner Tafel, Aktion Laib und Seele, in Hermsdorf abgeholt.

Noch nie habe man dort Honig gespendet bekommen und entsprechend freudig werden diese Honige nun an Bedürftige verteilt. Wer noch spenden mag: Annette nimmt gerne weiterhin verpackten, etikettierten Honig entgegen!

Mehr zu dem Projekt: https://www.berliner-tafel.de/laib-und-seele

Putztag am Belegstand

Wir waren fleißig: Im Oktober haben wir "Klar-Schiff" auf dem Belegstand gemacht: Mit Motorsäge, Freischneider und Heckenscheren!

18 fleissige Händepaare, allerlei Gerät und drei Stunden Zeit - nun kann man langsam wieder von einem Belegstand sprechen, die Schutzhäuschen sehen und vor allem auch erreichen. Nur 2 dicke Wespennester haben verhindert, dass wir auch das Häuschen aufräumen konnten - da muss noch erst der Frost für Wespenfreiheit sorgen.

Der Deutsche Imkertag zum Nachhören- und -lesen

Der Deutsche Imkertag war wirklich toll und aufwendig gemacht - schade, dass nicht so viele den Weg nach Hamburg angetreten haben. Alle Vorträge zum Nachschauen unter Livestreams – 66. Deutscher Imkertag (deutscher-imkertag.de), wer (subjektive) Eindrücke und Kurzfassung von Forum 1 (Bienenweide) und der Eröffnung haben möchte, findet unter https://twitter.com/imker_in_Berlin eine ganze Reihe Beiträge.

Auf Entdeckungstour im BfR-Nektar-Hektar - vom 25.8. bis 30.9. in Marienfelde

Wie sieht der Arbeitsalltag einer Biene aus? Warum sind sie so wichtig für Mensch und Natur? Und was kann man selbst zum Schutz von Bienen beitragen?

Antworten finden Besucherinnen und Besucher im BfR-Nektar-Hektar, dem 5. didaktischen Pflanzenlabyrinth des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Auf dem 1,5 km langen interaktiven Erlebnispfad warten neben Mitmachstationen, einem Barfußpfad und einer Duftorgel auch eine Strohburg und eine Imker-Station. Am 25. August wird das Labyrinth von Silvia Bender, Staatssekretärin des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und Professor Dr. Dr. Andreas Hensel, Präsident des BfR, feierlich eröffnet.

Der Eintritt ist kostenfrei. Weitere Informationen im beigefügten PDF!

AFB im Südwesten der Stadt weitet sich aus!

Gemäß Buschfunk gibt es bereits viele weitere Sporenfunde der AFB, auch in den angrenzenden Bezirken und über den Sperrbezirk hinaus. Es liegen Meldungen aus Lichterfelde und Charlottenburg-Wilmersdorf  vor. Es wird dringend geraten, an Bienenständen im weiteren Umfeld des Sperrbezirks eigene Futterkranzproben zu nehmen und in Hohen Neuendorf untersuchen zu lassen zumal es offenbar mehrere Fälle gab in denen die Amtstierärzte trotz Besuchs am Bienenstände keine Proben genommen haben! Da es sich um AFB Typ ERIC II handelt, ist eine Klinik nur sehr schwer zu entdecken! Probennahmeprotokoll und Informationen für unsere Mitglieder im >>internen Bereich

Geschäftsstelle endlich wieder besetzt!

Der Imkerverband Berlin hat nun wieder eine regelmäßig besetzte Geschäftsstelle.

Jeden Dienstag zwischen 10:00 -13:00 und 13:30-18:30 Uhr und Donnerstags zwischen 09:00-13:00 und 13:30-17:30 Uhr steht Lars-Christian Huhmann hilfreich am Telefon zur Seite, nimmt Anliegen an den LV entgegen und wird die Mitgliedsvereine tatkräftig unterstützen!

73% Finanzierungsziel der Verfassungsbeschwerde erreicht!

Was für ein Erfolg! Schon 73% sind bei der >>Crowdfunding-Kampagne zur Finanzierung der Verfassungsbeschwerde zusammen gekommen, mit dem sich ein Imker gegen die unberechtigte Tötung von Bienenvölkern zur Wehr setzt! Unter der >>Petitionsseite kann man diese Verfassungsbeschwerde nun nachlesen - 48 Seiten, die es in sich haben!

Seiten