Statusmeldung

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich zur Anzeige vereinsinterner Mitteilungen an.

Aktuelles

"Imkern als Hobby" - unser Anfängerkurs ist leider ausgebucht!

Unser diesjähriger Anfänkerkurs "Imkern als Hobby" ist nun komplett ausgebucht - gerne notieren wir Ihre Anmeldung für die Warteliste oder bereits für unseren Kurs 2020! Bis dahin können Sie über unsere Imker*innen-Sprechstunde, Vereinsabende, Jungimkerstammtische oder als "Mitimker*in" (z.B. >>hier) in die Bienenhaltung hineinschnuppern!

Unsere "Wachsparty" mit Wintergrillen 2019

Unser "Wintergrillen" war schon eher ein "Frühlings-Auftakt-Grillen" - 14°C und strahlende Sonne lockten viele Bienen aus den Kästen und zu den ersten Elfenkrokussen.

Uns lockte eher die Aussicht auf schnelle Wachsbearbeitung mit der neuen HAMAG-Wachsschleuder, die - wie auch die Blauton-Gussform, die Robert fertig gebaut hat - mit Fördermitteln des Landes angeschafft wurde. Da schauten dann auch mal ein paar Bienen vorbei aber sie waren nicht sehr erfolgreich beim "Honig-Saugen"...die Wachseimer waren zu schnell verschlossen!

Impressionen für alle, die nicht dabei sein konnten: https://www.imkerverein-reinickendorf-mitte.de/Wintergrillen-2019

 

Bachelorarbeit über Klimaeinfluss auf die Imkerei in Berlin - Daten benötigt!

Lieber Imkerinnen und Imker,
ich bin Studierender an der Humboldt-Universität (Geographie/Biologie) und selbst Imker. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit möchte ich den Einfluss des Wetters/Klima 2018 (u.a. trocken und heiß) auf die Berliner und Brandenburger Bienen untersuchen und bin auf der Suche nach Daten.
Alle Informationen würden selbstverständlich anonymisiert werden.
Ich suche vor allem Daten zu Honigertrag, letzte Ernte, Bienengesundheit, Gabe von Varroaziden und ähnlichem (siehe PDF im Anhang).
Alle dokumentierten Daten und Beobachtungen könnten helfen.
Über Hilfe von Ihnen würde ich mich sehr freuen! Meine Ergebnisse würde ich selbstverständlich mit Ihnen teilen.
freundlichst,

Valentin Hübner
01775180053
hubnerva@hu-berlin.de

1.284 Unterschriften...und es geht weiter!

Unsere Petition, mit der wir auf das sinnfreie Abtöten von acht gesunden Bienenvölkern in Pankow durch amtstierärztliche Anordnung reagiert hatten, findet immer mehr Unterstützer aus ganz Deutschland (siehe Karte links). Beim Gang auf über die Grüne Woche in Berlin konnten wir sogar viele Unterschriften an den Ständen der Berufsimker sammeln, die ja eigentlich mit solchen Maßnahmen so sehr "geschützt" werden sollten.

"Imkern als Hobby" - unser Anfängerkurs beginnt am 10.3.2019 - noch wenige Plätze!

Unser Kurs "Imkern als Hobby" beginnt in einem Monat und da wir dank weiterer Dozenten unsere Kapazitäten erhöht haben, können wir auch mehr Teilnehmer*innen schulen. Details und Anmeldung unter https://www.imkerverein-reinickendorf-mitte.de/Einstiegsimkerkurs_2019

5.3.2019, 18 Uhr: Wildbienen am Haus und im Garten - Vortrag beim NABU Spandau

Die NABU Ortsgruppe in Spandau lädt ein zum Vortrag und zwar am
Dienstag, 5. März 2019, 18:00 Uhr in der
Klimawerkstatt
Mönchstraße 8, 13597 Berlin

"Wildbienen am Haus und im Garten" - Vortrag von Dr. Melanie von Orlow rund um Wildbienen (inkl. Hummeln) und was man selber für die "wilden Bienen" tun kann (erste Tipps gibt es übrigens unter https://www.imkerverein-reinickendorf-mitte.de/Wilde-Bienen-Garten).

Wildbienen-Vortrag am 12.2.2019 in Mitte & am 12.3.2019 in Charlottenburg

Am kommenden Dienstag findet wieder der Wildbienenvortrag im Rahmen des Berliner Bestäuberprojektes „Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf“ statt, diesmal im Rathaus Mitte. Dr. Christian Schmid-Egger wird aus dem faszinierenden Leben der Wildbienen berichten und praktische Tipps geben, um Wildbienen im eigenen Garten oder auf dem Balkon zu fördern und zu unterstützen. Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz sowie den Berliner Bezirken statt.

Ameisensäure-Sammelbestellung 2019 - Bestellung bitte bis zum 25.2.2019

Auch in diesem Jahr gibt es Dank Herrn Otto vom IV Lichterfelde eine verbandsweite Sammelbestellung für Ameisensäure 60%ige ad. us. vet. Unsere Vereinsmitglieder können ihre Bestellung bis zum 25.2.2019 unter https://www.imkerverein-reinickendorf-mitte.de/ameisensaeure2019 aufgeben!

Wildbienen-Vortrag am 29.1.2019 in Kreuzberg

Am Dienstag, den 29. Januar 2019, findet ein Wildbienenvortrag im Rahmen des Berliner Bestäuberprojektes „Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf“ statt, diesmal im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Die Naturschutzbehörde und das Grünflächenamt beabsichtigen eine Teilnahme an diesem Pilotprojekt. Dazu soll eine kleine Fläche innerhalb einer Grünfläche zu einem Wildbienenbiotop umgestaltet werden.
 
Dr. Christian Schmid-Egger von der Deutschen Wildtier Stiftung wird aus dem faszinierenden Leben der Wildbienen berichten und praktische Tipps zur Förderung und Unterstützung der Population von Wildbienen geben, die auch für den privaten Bereich (Balkon oder Garten) von Bedeutung sind.
 
Bei Interesse wird um vorherige Anmeldung (wildbienen@dewist.de) gebeten, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

70 tote Bienenvölker demonstrierten mit!

Die große "Wir haben es satt"-Demo stellte mit 171 teilnehmenden Traktoren einen neuen Rekord ein...und über 30.000 sollen es gewesen sein, die zum Brandenburger Tor kamen weil sie es satt haben! Die Imker vom Deutschen Berufs- und Erwerbsimkerbund waren mit einem eigenen Imkerblock präsent und drückten bereitwillig auch den vereinzelt dazustossenden Hobby-Imkern und Imkerinnen ein passendes Protestplakat in die Hand. Ebenfalls dabei: Eine ganze Schubkarre voller toter Bienen - 70 Bienenvölker waren es wohl, die die Karre gefüllt hatten und lt. Aussage des Imkers den Spritzeinsatz eines Bauerns nicht überstanden hätten...ein schockierender Anblick!

Seiten